Liebe Gartenfreunde,

Ende Februar mussten wir wegen der Eistage kräftig bibbern. Wir hoffen der Natur hat die Kälte gut getan und möglicherweise hat der Frost verdichtete Ackerböden aufgesprengt und sorgt dadurch für eine Auflockerung. Zu hoffen bleibt ebenfalls, dass die kalten Temperaturen hilft Schädlinge in Schach zu halten.

Wir laden euch diesmal zum Jätmarathon am 17. März 2018 ein. Los geht es um 14 Uhr im Gemeinschaftsgarten HELGA. Darüber hinaus seid ihr zu einer weiteren Mitmachaktion in den Vitalisgarten eingeladen. Am 10. März geht es mit dem Bau unserer Wintermiete weiter. Ich hoffe ihr seid bei einer der beiden Aktionen mit dabei!

Am Samstag (03. März 2018) findet übrigens ab 11 Uhr das Saatgut Festival Köln im Studienhaus der Volkshochschule statt (Eintritt: 2 EUR). Wir sind auch mit von der Partie und verteilen an Interessierte einen hilfreichen, hübschen und selbst gestalteten Aussaatkalender.

Gerne könnt ihr euch an der „After Work Critical Ride Woche Köln“ beteiligen. Zwischen dem 02. und 09. März wollen Radelnde täglich zeigen, dass wir auch ohne Auto mobil in der Stadt unterwegs sein können. Die Verbandfahrt startet jeweils um 18 Uhr am Rudolfplatz. (ve)

jaeten Einladung zum Jätmarathon: Am 17. März 2018 findet ab 14 Uhr in HELGA der erste Jätmarathon statt. Für uns stehen etwa 70 Pflanzkisten zum Jäten bereit. Gemeinsam Jäten macht Spaß und wir lernen zusammen nützliche Pflanzen von Beikräutern zu unterscheiden. Weiter lesen …
P1300523 Mitmachaktion Wintermiete: Am 10. März 2018 habt ihr die Gelegenheit euch beim Bau unserer neuen Wintermiete zu beteiligen. Unsere Mitmachaktion startet um 14 Uhr mit dem Ausgraben der von Erde und dem Verfüllen mit Sand. Weiter lesen …
P1300499 Pflanzkisten-Workshop: Am 17. Februar 2018 fand endlich der ersehnte Pflanzkisten-Workshop statt. Volker brachte fünf Teilnehmenden bei, wie ohne Strom mit ein paar hilfreichen Tricks eine hübsche Holzkiste für Gemüse, Beeren und Kräuter gebaut werden kann. Weiter lesen …
P1300422 Kompostmieten: Drei niegelnagelneue Kompostmieten besitzt nun der Vitalisgarten. Mit Hilfe eines kleinen Workshops war es uns möglich eine neue Kompoststelle am Rand der Wiese zu errichten. Gerne könnt ihr uns jetzt euren Biomüll vorbeibringen! Weiter lesen …
cmwoche After Work Critical Ride Woche Köln: Wir bleiben mobil – trotz Fahrverbot! Zwischen dem 02. und 09. März 2018 treffen sich Radbegeisterte täglich um 18 Uhr am Rudolfplatz und fahren anschließend gemeinsam als Verband eine gemütliche Radrunde. Weiter lesen …
P1300509 Das ist sonst alles passiert!: Wir sammelten erneut Müll, Carlo war wieder da, wir planten, brachten erste Saaten ins Beet, beschnitten Sträucher, produzierten Kleinholz, ernteten Winterkressse, Wirsing und Feldsalat und “The Good Food” sammelt Bioabfälle für uns! Weiter lesen …

Einladung zum Jätmarathon

Am 17. März 2018 findet ab 14 Uhr in unserem Gemeinschaftsgarten HELGA der erste Jätmarathon statt. Für uns stehen etwa 70 Pflanzkisten zum Jäten bereit. Gemeinsam Jäten macht Spaß und wir lernen zusammen nützliche Pflanzen von Beikräutern zu unterscheiden. Das noch winterliche Aussehen kann einen auch vor Herausforgerungen stellen und wir erfahren sicher die Namen von einigen bisher unbekannten Pflanzen.

Ihr seid herzlich zum Jäten eingeladen. Wenn ihr Handschuhe und eine kleine Harke habt, bringt sie bitte mit! Wer beim Jätmarathon mit dabei sein möchte, möge sich einfach bei uns melden: info@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de

Den Jätmarathon können wir am gemeinsamen Lagerfeuer ausklingen lassen und die Tag-und-Nachtgleiche schon mal vorfeiern. Ab dem 21. März 2018 ist es nämlich wieder länger hell als dunkel. Wenn das kein Grund ist froh zu sein. Und so können wir endlich die tolle Feuertonne von Markus einweihen. Wer mag kann für den Abschluss auch etwas Leckeres zu Essen oder zu Trinken mitbringen. Für eine große Kanne heißen Tee sorgen wir. (ve)

2014/04/IMG_5014.jpg 2014/03/IMG_4544_cropped.png

Mitmachaktion Wintermiete

Am 10. März 2018 habt ihr die Gelegenheit euch beim Bau unseres neuen Frühbeets bzw. unserer Wintermiete zu beteiligen. Unsere Mitmachaktion startet um 14 Uhr mit dem Ausgraben der Wintermiete.

Am vergangenen Wochenende galt zunächst zu klären, wie die Konstruktion des Frühbeets ablaufen soll. Der Grundstock soll aus Balken gebaut werden, wobei die oberen teils durch lichtdurchlässige Elemente ersetzt werden. Das Frühbeet soll auch gleichzeitig eine Wintermiete für Lagergemüse darstellen, weshalb wir es 30 Zentimeter in den Boden einbauen wollen und mit Sand füllen möchten.

Glücklicherweise bekam die Schrebergartensiedlung eine Fuhre Sand geliefert. Wir konnten uns am Sand bedienen und sicherten uns direkt sechs Schubkarrenladungen für den Bau der Wintermiete. Karin und Katharina machten sich auf den Weg und besorgten Balken für den Bau des Rahmens.

Für die Wintermiete ist also das Material bereits vorhanden. Außerdem gibt es Ideen, wie das Frühbeet auf die Wintermiete drauf gesetzt werden soll. D. h. jetzt wird es spannend und wir können noch ein paar Hände beim Bau gebrauchen. Wir legen bei dieser Mitmachaktion los mit dem Ausschachten und Anlegen der Wintermiete. Der Bau des komplizierteren Frühbeets folgt an einem anderen Gartentreff. (ve)

2018/02/P1300523.jpg 2018/02/P1300527.jpg
2018/02/P1300531.jpg 2018/02/P1300536.jpg

Pflanzkisten-Workshop

Am 17. Februar 2018 fand endlich der ersehnte Pflanzkisten-Workshop statt. Volker brachte fünf Teilnehmenden bei, wie ohne Strom mit ein paar hilfreichen Tricks eine hübsche Holzkiste für Gemüse, Beeren und Kräuter gebaut werden kann.

Zunächst traf Simon vom Campusgarten, etwas später tauchten Doris, Jenny, Chris und ein weiterer Teilnehmer auf. Nachdem wir das notwendige Material zusammengesucht und Werkzeug parat gelegt hatten, starteten wir kurz nach 14 Uhr den Workshop mit einer kurzen Vorstellung von HELGA. Der Praxisteil des Workshops begann mit dem Lösen von Balken aus einer Palette. Weiter ging es mit dem Entnageln, Nägel wurden gerade geklopft und wir sägten dickere Bretter für den Kistenboden zurecht. Nach dem Boden folgte die Fertigstellung von zwei Kistenwänden. Jetzt stellten wir fest, dass die Balken im Boden falsch positioniert waren. Die der Wand müssen nämlich genau über denen des Bodens stehen damit wir die Wände mit der Bodenplatte mit Hilfe von Nägeln verbinden können. Volker korrigierte den kleinen Fehler und jetzt konnten wir die Wände anbringen. Für die fehlenden kurzen Seiten der Kiste suchten wir Bretter, sägten diese auf die richtige Länge und nagelten diese an die Wand. Fertig waren wir und alle Workshopteilnehmenden versammelten sich stolz um die Kiste. (ve)

2018/02/P1300477.jpg 2018/02/P1300482.jpg
2018/02/P1300483.jpg 2018/02/P1300499.jpg

Kompostmieten

Drei niegelnagelneue Kompostmieten besitzt nun der Vitalisgarten. Mit Hilfe eines kleinen Workshops und einer guten Vorbereitung war es uns möglich eine neue Kompoststelle am Rand der Wiese zu errichten. Gerne könnt ihr uns jetzt euren Biomüll vorbeibringen!

Wir hatten in den Vorwochen den Bau der Kompostmieten vorbereitet. Besorgt hatten wir Bretter, Balken, Bodeneinschlagshülsen und Schrauben. Am 03. Februar 2018 war es soweit und unser Kompostmieten-Workshop startete. Nach und nach trudelten Sarah, Tobias, Chris, Lara, Stephan, Zoe, Karin, Lishan, Johanna, Iris, Birk, Kai, Bastian und ein Freund ein und packten teilweise beim Bau der Kompostmieten mit an. Los ging es zunächst mit der Theorie in Bezug aufs Kompostieren. Anschließend ging es ans Praktische und wir starteten mit dem Anbringen von acht Bodeneinschlaghülsen. Mit einem großen Vorschlaghammer von Rudi, unserem Schrebergartennachbarn war das recht einfach. In die Hülsen steckten wir Balken, die wir mit Hammer und Stemmeisen zuvor angepasst hatten. Es folgte die Bretterrückwand, wobei die Mädels darauf achteten, dass die Bretter in der Waage blieben, die Balken senkrecht angeordnet und korrekte Abstände eingehalten wurden. Im zweiten Schritt sägte vorallem Lara kürzere Bretter zurecht, die wir senkrecht zur Rückwand befestigten. Durch die vier Wände entstanden schließlich drei Kompostmieten.

Karin und Lara machten sich direkt daran die linke Miete zu füllen. Als Unterlage wählten sie Zweige und darüber platzierten die beiden Kaninchenmist von Pitter und die erneute Bokashi-Spende von Jan. Zum Abschluss befestigten wir noch die Balken mit Hilfe von dicken Schrauben in den Bodeneinschlaghülsen.

Was noch fehlte waren die Frontbretter, die wir eine Woche später am 10. Februar anbrachten. Mit Hilfe von dünnen Lättchen bauten Karin, Volker und Chris eine Schiene für Bretter. Letztere passten schließlich perfekt zwischen die Lättchen und konnten eingeschoben werden. Wenn der Kompost fertiggereift ist, können wir also die Bretter einfach herausschieben. Dann ist es möglich das kostbare Gut herauszuschaufeln.

Zwischenzeitlich gingen die Bretter aus und die drei holten mit der Schubkarre Nachschub aus dem großen Holzberg vom Containerdienst Dörr. Der Rückweg gestaltete sich als kleine Herausforderung, da die Schubkarre voll bepackt war. In der Mitte löste Karin Volker beim Schieben ab und stellte fest, dass der Transport nicht einfach ist. Die Schubkarre geriet ins Straucheln und die Bretter landeten auf dem Bürgersteig. Die drei stapelten die Bretter wieder auf die Schubkarre und Volker übernahm wieder den Transport. Er hatte größere Schieb-Erfahrung für Schubkarren und schaffte die Bretter sicher in den Vitalisgarten. Karin und Chris waren sichtlich von Volkers Transportkünsten beeindruckt. Tja, für das gemeinschaftliche Gärtnern sind viele Talente zu gebrauchen. Welche könnt ihr beisteuern? (ve)

2018/02/P1300348.jpg 2018/02/P1300365.jpg
2018/02/P1300392.jpg 2018/02/P1300422.jpg
2018/02/P1300432.jpg 2018/02/P1300439.jpg

After Work Critical Ride Woche Köln

Am 27. Februar mussten wir nicht nur wegen der Kälte bibbern, sondern viele Menschen müssen um ihr altes Dieselfahrzeug bangen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den Weg für Dieselfahrverbote freigemacht und deshalb dürfen vermutlich bald in Köln einige Dieselfahrzeuge (Euronorm 3-5) nicht mehr fahren.

Begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer wollen gemeinsam mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, dass wir uns mit dem Fahrrad sauber durch die Stadt bewegen können. Das Motto der Aktions-Woche lautet deshalb: „Dieselfahrverbote – Wir bleiben mobil!“

Zwischen dem 02. und 09. März 2018 treffen sich Radbegeisterte täglich um 18 Uhr am Rudolfplatz und fahren anschließend gemeinsam als Verbandsfahrt eine gemütliche Radrunde durch die Innenstadt. Nach der Arbeit bringt Radfahren den Körper wieder in Schwung und hält fit. Radfahren ist auch kommunikativ, weshalb die Radstunde mit netten Gesprächen versüßt werden kann. Es wäre toll, wenn möglichst viele Radelnde mitfahren. Übrigens: Bibbern muss wegen steigender Temperaturen glücklicherweise niemand mehr! (ve)

https://www.facebook.com/events/196096890988460

2018/03/cmwoche.jpg

Das ist sonst alles passiert!

HELGA

  • Es war wieder Müll im Garten gelandet, den wir zunächst mit Hilfe des Zauberrechens aus den Ecken zusammenfegten.
  • Carlo war in der Zwischenzeit nach einer langen Weile wieder mit von der Partie, was uns sehr freute. Er erneuerte gleich die Treppe des Bauwagens.

Vitalisgarten

  • Es war Zeit für ein Planungstreffen. Leider waren nur Karin und Volker aufgetaucht und die beiden hielten es deshalb zu zweit ab. Es ging um unseren Beitrag beim Saatgutfestival, die Dachrenovierung, die Errichtung eines Gewächshauses und den Bau eines Frühbeets.
  • Parallel zum Pflanzkisten-Workshop waren Karin und Katharina im Vitalisgarten aktiv und brachten sogar schon erste Saaten vom Spinat und Radieschen ins Beet. Das übernahm zum Teil Lishan, die auch noch vorbeigekommen war. So früh waren wir noch nie dran gewesen!
  • Wir beschnitten unsere Johannisbeersträucher und weitere Büsche.
  • Wir produzierten Kleinholz aus dem Haufen auf der Wiese.
  • Wir ernteten noch Winterkresse, Wirsing und Feldsalat.
  • Katharina und Volker schnappten sich die gesäuberte Plastikbox und brachten diese zu "The Good Food". Dort werden nämlich künftig für unsere Kompostmieten Bioabfälle gesammelt.
2018/02/P1300503.jpg 2018/02/P1300509.jpg
2018/02/P1300512.jpg 2018/02/P1300516.jpg

Wir brauchen

– Interessenten/Hilfe für unsere vielen Aktivitäten:

  • Vitalisgarten (Gewächshaus, Schaukasten aufstellen)
  • HELGA (Wasser: 1000 Liter Tanks verbinden, Foodsharing)
  • Gärtnern mit Flüchtlingen (Kisten- und Sitzbankbau)

– Euren Bioabfall, allerdings nichts Gekochtes, kein Brot und keine Zitrusfrüchte.
– Wer mag kann uns für unsere Aktivitäten etwas spenden: https://www.betterplace.org/p24432
– Euch (als GärtnerInnen, HandwerkerInnen, WebentwicklerInnen, etc.)

Termine

02.-09. März 2018 After Work Critical Ride Woche Köln, Rudolfplatz, täglich 18 Uhr
03. März 2018 Saatgut Festival Köln, VHS Studienhaus, 11 Uhr
10. März 2018 Gartentreff Vitalisgarten, 13 Uhr
10. März 2018 Mitmachaktion "Wintermiete", Vitalisgarten, 14 Uhr
17. März 2018 Gartentreff HELGA, 13 Uhr
17. März 2018 Jätmarathon, HELGA, 14 Uhr (bitte anmelden)
24. März 2018 Gartentreff Vitalisgarten, 13 Uhr
30. März 2018 Critical Mass Köln, Rudolfplatz, 18 Uhr
31. März 2018 Gartentreff Vitalisgarten, 13 Uhr
Jeden Freitag Gartentreff Vitalisgarten, ab 16 Uhr
Jeden Samstag Gartentreff Vitalisgarten oder HELGA, ab 13 Uhr
Nach Vereinbarung Sondergartentreffs Vitalisgarten/HELGA

Unsere Internetseite. www.gartenwerkstadt-ehrenfeld.de
Betterplace. https://www.betterplace.org/p24432
Facebook. www.facebook.com/gartenwerkstadt
Informationen zum Gartenbrief. gartenbrief@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de
Kinderprogramm. kinderprogramm@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de
Allgemeine Anfragen. info@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de
Abmeldung vom Gartenbrief. Email an gartenbrief@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de