Eier sammeln 26. März 2016

Am Karsamstag ging es um Eier! Bei wunderschönem Sonnenschein trafen wir uns im Gartenbahnhof und kümmerten uns um unseren Kompost, der es in sich hat.

Trotz Sonne und Wärme war zunächst nichts im Garten los. Erst später am Nachmittag trudelten mehr GärtnerInnen ein. Dabei wartete auf uns eine besondere Aktion: Wir waren auf der Suche nach Eiern von Schnecken! Die sind im neuen Kompost versteckt und können uns später das Leben schwer machen. Der Kompost, der in unsere Beete eingearbeitet wird, trägt viele Schneckeneier in sich. Damit droht uns eine Schneckenplage! Aus diesem Grund suchen wir intensiv nach kleinen gelblichen Kügelchen und zerdrücken diese. Die Suche ist allerdings sehr mühsam. Alle Eier lassen sich nicht finden und so stellt die Suche wahrscheinlich lediglich eine merkliche Reduktion der potenziellen Schneckenpopulation dar.

P1160078 P1160083
P1160084 P1160088
P1160093 P1160100
P1160101 P1160104
P1160107 P1160114

Den geprüften Kompost verteilten wir umgehend in einigen Pflanzkisten. Dazu räumen wir die obere Schicht Mulch ab, lockern die Deckschicht, füllen den Kompost in die Kiste und arbeiten diesen unter die Erde. Bei der Sichtung der Pflanzkisten entdeckten wir seltsame Löcher. Da scheint ein Tier Höhlen gegraben zu haben. Was für ein Tier ist das und was ist der Sinn und Zweck? Schneckeneier sollen dort bestimmt nicht versteckt werden!

Politik zu Besuch 19. März 2016

Nachdem der Besuch in der letzten Woche nicht geklappt hatte gab es als Ersatz an diesem Samstag Besuch von der Politik. Der umweltpolitische Sprecher der Kölner SPD Wilfried Becker besuchte den Gartenbahnhof Ehrenfeld.

Wilfried interessiert sich sehr für das urbane Gärtnern und war froh, dass er bei uns viele Informationen bekam. Er hatte sich mit Volker verabredet und da dieser schon lange in der Szene dabei ist, konnte Volker dem Lokalpolitiker interessante Sachen erzählen. Es bleibt festzustellen, dass die Politik sich für das Thema “Urban Gardening” aus vielerlei Sicht interessiert. Es stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Menschen, ist ein Beitrag zum Umweltschutz und verschafft vielen eine sinnvolle Betätigung.

Gegärtnert wurde bei uns natürlich auch: Karin hatte bereits am Morgen gewerkelt und uns Aufgaben hinterlassen. Ins Frühbeet kamen Saaten von Kohlrabi und der Herbstrübe. Die Pflanzkisten S1 bis S3 wurden ausgeräumt, mit Kompost versorgt und es wurden Erbsen eingesät. Darüber hinaus bekamen auch drei O-Kisten eine ordentliche Kompostschicht ab. Aufgrund der trockenen Witterung gossen wir frische Saaten und etliche Pflanzen, die jetzt aus dem Winterschlaf erwachen.

Am Spätnachmittag ging es weiter mit dem Vorstandstreffen. Dort entschieden wir u. a., dass wir künftig Planungstreffen am letzten Samstag des Monats am Ende des Gartentreffs abhalten werden. Eine Unterscheidung zwischen Vorstandstreffen und anderen Treffen soll es nicht mehr geben. Besprechungen können darüber hinaus auch während unseren erfolgreichen Heimwerkstädten stattfinden.

P1150958 P1150970
P1150980 P1150985
P1150988 P1150996
P1150998 P1160013
P1160024 P1160028

Der Abend klang schließlich am Lagerfeuer aus. Auf offener Flamme bereiteten wir Brat-Topinambur zu. Sehr lecker waren diese frisch ausgegrabenen Knollen! Die müsst ihr unbedingt auch einmal probieren. Schaut doch mal bei uns vorbei, es lagern noch einige Knollen unter der Erde.

Radieschen & Rübstiel 12. März 2016

Diesmal fing der Gartentreff bereits gegen 13 Uhr an. Unser gewöhnlicher Poster Volker hatte sich eigentlich mit der Politik verabredet. Seltsamerweise kam der Politiker aber nicht. Dafür war diesmal aber allerhand los im Gartenbahnhof.

Zunächst konnte wir Dank einer neuen Achse nun das Rad unserer Schubkarre austauschen. Allerdings musste die neue Achse mit Teilen der alten kombiniert werden. Die neue Schraube war nämlich leider zu kurz. Längere waren komischerweise nicht verfügbar. Das Anbringen der Achse ging mit der Ratsche und den neuen Gabelringschlüsseln kinderleicht. Nach dem Gießen der überdachten Pflanzkisten trudelten dann nach und nach neue GärtnerInnen ein. Toll, dass neue Leute unseren Gemeinschaftsgarten bevölkern und bei uns mitmachen wollen.

P1150726 P1150729
P1150746 P1150758
P1150761 P1150768
P1150787 P1150789

Es gab Radieschen, Rübstiel und Salate zu säen. Zunächst bereiteten wir die Pflanzkisten vor und arbeiteten ein wenig Kompost ein. Nun wurden die Reihen der Samen im richtigen Abstand festgelegt und die Samen in der hoffentlich richtigen Tiefe gesät. Weiter ging es mit dem Angießen und der Dokumentation. An der Kiste wurde vermerkt was wir wo gesät hatten und am Ende trugen wir dies noch auf unseren Kistenkarten ein, damit auch andere das später alles nachvollziehen können!

XLV. Gartenbrief März 2016

Liebe Freunde unseres Vereins,

der Februar hat ein paar interessante Neuigkeiten gebracht und es ging los mit dem Aussäen. Darüber hinaus haben wir an unserem gemeinsamen Feiertag Gärtnerinnen von düsselgrün getroffen.

Die wichtigste Neuigkeit für uns ist die Folgende: Möglicherweise können wir zwischenzeitlich mit unseren Pflanzkisten auf das Heliosgelände ziehen. Bis der Bau los geht, das ist vermutlich erst 2018 der Fal,l hat MIcki Pick, der Betreiber vom Underground, einen Großteil des Geländes gemietet. Christiane Martin von den Grünen hat sich dankenswerterweise für uns stark gemacht und es scheint, dass Micki Pick gerne mit uns kooperieren würde. Was aus der Geschichte wird ist aber noch nicht ganz klar!

Die beiden Flächen an der Vitalisstraße werden wir voraussichtlich ebenfalls mieten. Dort können wir den Ackerbau ausprobieren und dieses Areal als Basisstation für unsere gärtnerischen Aktivitäten nutzen. Über diese Flächen können wir nämlich vermutlich langfristig verfügen. D. h. eher zehn als nur zwei Jahre müssten da drin sein!

Darüber hinaus berichten wir diesmal wieder über unser Kinderprogramm, unser neu gestaltetes Webmenü und die Gartensprechstunde von Eike. Am Ende empfehlen wir euch noch die Onlinepetition "Rettet den Grüngürtel!".

P1150678 Besuch beim Schwestergarten düsselgrün: Am 21. Februar 2016 besuchten wir unseren Schwestergarten düsselgrün. Nach dem Pflanzkistenbau im letzten Jahr wollten wir davon ein Video erstellen. Weiter lesen …
P1150602 Gartenplanung und erste Saaten: Bereits im Winter startet die neue Gartensaison! Unsere Pflanzgruppe war bereits fleißig, bestellte Saatgut, entwickelte einen Plan was in welche Kiste gesät werden soll und die ersten Saaten kamen ins Beet. Weiter lesen …
P1130209 Müllvermeidung für Einsteiger : Wer möchte kann in unserem Kinderprogramm am 24. April in einem Kinder-Eltern-Workshop zusammen mit Olga und Gregor (Zero Waste Lifestyle) spielerisch lernen wie sich Müll vermeiden lässt. Weiter lesen …
neuesMenue Neues Menü auf der Webseite: Unser Internetauftritt hat ein neues Menü erhalten und wir hoffen, dass euch jetzt deutlicher wird was unser Verein ist und welche Projekte wir durchführen bzw. unterstützen. Weiter lesen …
P1150539 Gartensprechstunde von Eike: Diesmal bieten wir euch einen kleinen Einblick in die Gartensprechstunde! Eike vom Campusgarten stellte uns im Detail Pflanzenkrankheiten und Fressfeinde vor und zeigt uns was wir dagegen tun können. Weiter lesen …
rettetgruenguertel Rettet den Grüngürtel: Unser Grüngürtel ist in Gefahr! Der 1. FC Köln plant für seinen Trainingsbetrieb riesige Wiesen in Besitz zu nehmen. Dagegen könnt ihr euch durch eine Petition wehren. Foto: www.unsergruenguertel.de Weiter lesen …
P1150344 Das war sonst alles los!: Wir fanden einen Schlüssel (Wem gehört er?), Störche überflogen den Gartenbahnhof, wir kauften erneut ein, sorgten für Ordnung und bekamen eine riesige Kompostmenge geliefert. Weiter lesen …

Weiterlesen