LXXIV. Gartenbrief August 2018

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

die Hundstage haben uns voll erwischt. Regelmäßig traten nachmittags Höchsttemperaturen von über 30°C auf. Diese sog. heißen Tage werden in der Zukunft wohl häufiger auftreten, denn der Klimawandel erhöht im Allgemeinen das Temperaturniveau und macht dadurch solch hohe Temperaturen wahrscheinlicher. Ungewöhnlich ist nicht nur die Hitze sondern auch die Trockenheit. Wir Menschen drehen am Klima und das kann ungeahnte Folgen haben. Vermutlich verändern wir beispielsweise auch den Wechsel von Wetterlagen, d. h. üblicherweise folgt auf ein Hoch bald ein Tief und umgekehrt. Im Juli war aber permanent ein Hoch über Europa anwesend und verursachte diese langanhaltende Trockenheit. Eigentlich sind die Sommermonate in Mitteleuropa die niederschlagreichsten Monate des Jahres. Zunehmend langanhaltende Wetterlagen werden höchstwahrscheinlich durch die Abnahme des Temperaturunterschieds zwischen den polaren und mittleren Breiten verursacht. Als Folge schwächt sich der Strahlstrom in 8 bis 9 km Höhe ab und daraus resultieren lange atmosphärische Wellen. Im Gegensatz zu kurzen Wellen sind diese häufig stationär, d. h. sie bewegen sich nicht von der Stelle. Genau deswegen hält sich das Hoch über Europa so lange und es bleibt sehr trocken.

Nach dieser Exkursion in die Meteorologie jetzt zurück zum Gärtnerischen: Die Pflanzen in HELGA sind aufgrund der Trockenheit leider gestorben. In den Kisten halten die meisten Pflanzen nicht lange durch und da wundert es nicht, dass diese Schlapp gemacht haben. Im Vitalisgarten steht uns dankenswerterweise fließendes Wasser zur Verfügung. Durch regelmäßige Bewässerung haben wir unsere Nutzpflanzen und Blumen am Leben erhalten und fahren weitere Ernte ein. Im Juli standen uns die ersten leckeren Tomaten, Zucchini, Tomatillos, Gurken und Brombeeren zur Verfügung. Weiterhin gab es Kohlrabi und Bohnen zu ernten und wir profitierten von einer frühen Pflaumenreife. Sogar die ersten Äpfel konnten wir schon genießen.

Anfang Juli fanden unser erstes Hühnerplanungstreffen und der Tag des guten Lebens statt. In diesem Gartenbrief erfahrt ihr mehr darüber und auch über andere interessante Dinge wie das Urban-Gardening-Sommerfest 2018. (ve)

P1330226_crop Hühner für den Vitalisgarten: Am 09. Juli 2018 fand zu acht ein sehr nettes und erfolgreiches erstes Hühnerplanungstreffen statt. Es ist toll, dass das Hühnerprojekt der Gartenwerkstadt auf so viel Interesse stößt und wir die ersten Schritte planen konnten. Weiter lesen …
P1330167 Pflaumenernte: Pflaumen über Pflaumen bescherte uns der Vitalisgarten in dieser Gartensaison. Wir ernteten viele Pflaumen von einem Nachbargrundstück und von unser neuen Pachtfläche. Diese galt es anschließend zu verarbeiten und haltbar zu machen. Weiter lesen …
P1330118 Verhexte Rad-Eskaparden: Mit einem Ersatzrad unterwegs zu sein kann für böse und verhexte Überraschungen sorgen. Volker war der Leidgeplagte, lest was ihm widerfahren ist und wir stellen euch unsere Idee vor eine Bastelwerkstatt im Gartenhaus Zwei zu beherbergen. Weiter lesen …
P1320504 Sommercamp 2018: Diese Jahr wird das Urban-Gardening-Sommercamp wieder in Köln stattfinden. Zwischen dem 31. August und 02. September sind Gemeinschaftsgärtnernde beim Kölner NeuLand und bei anderen Kölner Gartenprojekten zu Gast. Weiter lesen …
P1320938 Tag des guten Lebens: Am 01. Juli fand der fünfte Tag des guten Lebens im Agnes- und Eigelsteinveedel statt. Die Gemeinschaftsgärten waren mit von der Partie und betreuten gemeinsam einen Stand und kleine Aktionen fürs Kölner Grün. Weiter lesen …
P1330421 Das ist sonst alles passiert!: Wir bauten weiter am Gewächshaus, entdeckten eine Kröte, ernteten Bohnen, beregneten, pflanzten, sammelten Zwiebeln, jemand stahl uns Sachen, wir wurden beschenkt, beschnitten Bäume, planten, räumten frei, pflegten und jäteten. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXXIII. Gartenbrief Juli 2018

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

der Sommer ist im vollen Gange und wir können weitere Ernteerfolge vorweisen. Die warmen Temperaturen führten dazu, dass sich viele Nutzpflanzen prächtig weiter entwickelt hatten. Natürlich mussten wir häufig gießen, damit unsere Pflanzen genügend Wasser zur Verfügung haben. Gerade können wir letzte Johannisbeeren, erste Brombeeren und Wildtomaten, Mairübchen, Kohlrabi, Wirsing, Salat, Mangold und Erbsen ernten.

2018/06/P16160004.jpg 2018/06/P6160015.jpg
2018/06/P6160023.jpg 2018/06/P6160028.jpg

Aufgepasst! Schon demnächst im Juli soll es möglichst ein erstes Hühnerplanungstreffen geben, bei dem wir die Rahmenbedingungen für die Hühnerhaltung abstecken wollen. Wer sich beteiligen möchte ist herzlich eingeladen! Einfach melden: info@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de

In unserem Gemeinschaftsgarten HELGA passiert momentan wenig. Aus mangelndem Interesse gibt es zur Zeit keine Gartentreffs. Der Garten wird vorwiegend von Obdachlosen genutzt. Wer mag, kann HELGA jederzeit einen Besuch abstatten. Besonders freuen sich HELGAs Pflanzen über Wasser. Ihr könnt also gerne zum Gießen vorbeischauen! (ve)

P1320742 Kooperation mit Heliosschule: Wir wollen mit der neuen Heliosschule kooperieren und gemeinsam einen Schulgarten gründen. Dafür wollen wir Unterrichtseinheiten unterstützen. D. h. die Gartenwerkstadt möchte teilweise die Gartenwerkstatt der Schule gestalten. Weiter lesen …
P1320601 Radtour Düsseldorf: Am 10. Juni organisierten Aktive des Gemeinschaftsgartens düsselgrün eine Radtour zu Düsseldorfer Gemeinschaftsgärten. Mit von der Partie waren Teilnehmende des vortägigen anstiftungs-Workshops. Weiter lesen …
P1320315 Bewerbung Deutscher Solarpreis 2018: Seit September 2017 ernten wir mit unserer Solaranlage grünen Strom und besitzen eine kleine Stromtankstelle. Unsere Inselanlage soll einen Vorbildcharakter besitzen und wir bewerben uns für den Deutschen Solarpreis 2018. Weiter lesen …
P1320665 Radkomm #4 & Fahrrad-Sternfahrt: Am 16. und 17. Juni 2018 fand die Radkomm #4 und die 11. Kölner Fahrrad-Sternfahrt unter dem Motto “Aufbruch Fahrrad” statt. Gestartet wurde die Volksinitiative “Aufbruch Fahrrad” für die Förderung des Radverkehrs. Weiter lesen …
P1320463 Das ist sonst alles passiert!: Wir bauten weiter am Gewächshaus, installierten einen neuen Schneckenzaun, errichteten eine Wasserstelle am Acker, zogen Schmuckkörbchen auf, ernteten viele Johannisbeeren und holten die Polizei zur Hilfe. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXXII. Gartenbrief Juni 2018

Liebe Gartenfreunde,

Im Mai explodierte die Vegetation förmlich. Ist das ungewöhnlich? Nein, aber es erstaunt uns jedes Jahr wieder, wenn wir ein paar Tage nicht im Garten waren und wie groß die Pflanzen geworden sind. Die ersten Erdbeeren gab es zu naschen und die Pflanzen verheißen dieses Jahr eine reiche Ernte. Salat und Kräuter wurden auch bereits geerntet und zu frischem Salat im Vitalisgarten zubereitet.

Dieses Mal berichten wir euch auch vom Klimatag im Zoo und geben euch Veranstaltungstipps für den Juni. Mitten im Monat finden die Radkomm #4 und die 11. Kölner Fahrradsternfahrt statt. Am 30. Juni könnt ihr vom Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) lernen, wie ihr auf kleinem Raum gärtnern könnt. Außerdem wirft der Tag des guten Lebens seine Schatten voraus. Am 01. Juli 2018 findet dieses Jahr dieser außergewöhnliche Tag im Agnes- und Eigelsteinviertel statt. Die Gemeinschaftsgärten Köln haben einen eigenen Stand und planen Aktionen wie Stecklinge zu vermehren oder eine Pflanzkiste zu bauen.

Noch einmal zur Erinnerung: Am 25. Mai 2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Ihr könnt uns also jederzeit bitten eure personenbezogenen Daten zu löschen, in dem ihr uns eine email z. B. an gartenbrief@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de schreibt. Wenn ihr uns keine Rückmeldung gebt, dann gehen wir davon aus, dass ihr auch zukünftig unseren Newsletter erhalten wollt. Alle die sich seit der letzten Rundmail gemeldet haben sind aus dem Gartenbrief-Verteiler und dem Adressbuch gelöscht worden.

P1310961 Neue Pachtfläche: Am 03. Mai 2018 übernahmen wir im Schrebergartengelände eine weitere Pachtfläche. Die vorherigen Pachtenden hatten das Grundstück samt Haus aufgrund der Kosten aufgegeben. Wir können es günstiger pachten. Weiter lesen …
P1320161 Südfrüchte-ins-Freie-Feier: Nass verlief unsere diesjährige Südfrüchte-ins-Freie-Feier und ähnelte trotz des Regens eher einem Gartentreff, denn wir hatten viele Südfrüchte ins nasse Beet zu bringen. Ein großer Erfolg war unsere Schnitzeljagd für Klein und Groß. Weiter lesen …
P1320418 Das bedeutet die DS-GVO für uns!: Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, betrifft die neue DS-GVO auch kleine Vereine. D. h. wir waren gezwungen aktiv zu werden und haben uns intensiv mit dem Schutz von personenbezogenen Daten auseinandergesetzt. Weiter lesen …
P1320361 KlimaTag im Zoo: KlimaTag im Zoo: Am 27. Mai 2018 fand dieses Mal der KlimaTag im Zoo bei sommerlichen Temperaturen statt. Drei Gärtnernde von uns betreuten dabei den Stand der Agora Köln und führten eine Aktion zur Gestaltung der Stadt durch. Weiter lesen …
P1070568_cut Gärtnern auf kleinstem Raum: Wir möchten euch auf einen interessanten Workshop der VEN-Regionalgruppe Köln aufmerksam machen. Am 30. Juni 2018 könnt ihr euch darüber informieren, wie ihr auf kleinem Raum erfolgreich Gemüse anbauen könnt. Weiter lesen …
P1310935 Das ist sonst alles passiert!: Wir mulchten, verkleinerten, ernteten, bewarben uns, bekamen Spenden, diskutierten, spielten Boccia, bauten Gestelle für Bohnen, jagten Löwenzahnsamen, gruben Löcher, brannten die Sicherung durch und es gibt ein neues Staudenbeet. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXXI. Gartenbrief Mai 2018

Liebe Freunde des Gärtnerns,

der April macht was er will und hatte kühle und sehr heiße Temperaturen für uns parat. Fast 30°C traten bei uns auf und sorgten vielerorts für einen neuen Temperaturrekord im April. Aufgrund der ungewöhnlich hohen Temperaturen entwickelten sich viele Pflanzen rasant. Der Vitalisgarten wurde deutlich grüner und es entstand ein Blütenmeer. Unsere Apfelbäume blühten und weitere Büsche und Blumen wie der Holunder und Tulpen verwandeln den Vitalisgarten in ein bunte Oase.

2018/04/P1310570.jpg Rote Tulpen

Viele Nutzpflanzen wie Radieschen oder Zwiebeln entwickelten sich prächtig. Leider scheint unser Saatgut von Möhren, Erbsen und Rucola nicht so gut zu funktionieren. Da müssen wir nachsäen. Im April traten massenhaft Schnecken auf und machten uns das Leben schwer. Die teils feuchte und warme Witterung begünstigte die Schneckenvermehrung. An einem Abend sammelten wir knapp 1000 Schnecken ein. Ohne das Einsammeln haben unsere Jungpflanzen keine Chance groß zu werden.

Im Mai gibt es wieder die Gelegenheit zu Feiern und an interessanten Veranstaltungen teilzunehmen: Am 06. Mai findet die 50. Kölner Pflanzentauschbörse im VHS Biogarten Thurner Hof statt. Ihr seid herzlich zu unserer Südfrüchte-ins-Freie-Feier eingeladen! Die Feier findet am 13. Mai ab 14 Uhr statt und beginnt mit einer Mitmach-Aktion bei der unsere Südfrüchte ins Beet gebracht werden. Anschließend organisieren wir im Garten eine Schnitzeljagd für Klein und Groß. Wenn ihr mögt könnt ihr euch auch am Basteln für den KlimaTag im Zoo beteiligen. Da geht es am 03. Mai mit dem Malen weiter. (ve)

P1260366 Südfrüchte-ins-Freie-Feier : Ihr seid herzlich zu unserer Südfrüchte-ins-Freie-Feier eingeladen. Unser Fest findet am 13. Mai 2018 im Vitalisgarten statt, dort könnt ihr ab 14 Uhr Südfrüchte in unsere Beete auspflanzen und es gibt eine Schnitzeljagd für Groß und Klein. Weiter lesen …
P1310111 50. Kölner Pflanzentauschbörse am 06. Mai 2018: Zum 50. Mal findet am nächsten Sonntag die Kölner Pflanzentauschbörse im VHS Biogarten Thurner Hof zwischen 11 und 14 Uhr statt. Menschen, die keine Pflanze zum Tauschen haben sind auch herzlich willkommen. Weiter lesen …
P1310632 Basteln fürs Klima: Gemeinsam im Blütenmeer des Vitalisgartens fürs Klima zu basteln macht sehr viel Spaß. Wir ermöglichen der Agora Köln Bastelabende bei uns zu veranstalten und bereiten eine interessante Aktion für den KlimaTag im Zoo vor. Weiter lesen …
P1310364 Helios-Veedelstag, Jätmarathon, Vitalisgarten & Finken: Am 14. April 2018 war viel los in Ehrenfeld: Wir waren beim Helios-Veedelstag dabei, jäteten und gärnerten in HELGA und im Vitalisgarten und bei den Finken fand ein Frühlingsfest statt. Weiter lesen …
P1310492 Barcamp Düsseldorf: Erneut nahmen wir an einer Mitwirkstatt der Initiativenberatung des Projekts Mehrwert NRW teil. Dieses Mal fand die Mitwirkstatt als Barcamp mit 40 Aktiven in Düsseldorf statt. Wir konnten einige Impulse für uns mit nach Hause nehmen. Weiter lesen …
P1310651 Das ist sonst alles passiert!: Das ist sonst alles passiert! Wir jäteten, planten, jagdten, spülten, führten, bauten, befestigten, setzten ein, hoffen, nahmen in Betrieb, zerhackten, brachten ein, schützten, säten, lernten, verpflanzten, ebneten ein und empfingen unser neues Gewächshaus. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXX. Gartenbrief April 2018

Liebe Gartenfreunde,

wir hoffen ihr hattet einen guten Start in den Frühling. Nach den kalten Temperaturen im März sind bei uns im Vitalisgarten die ersten Saaten aufgegangen. Keimblätter vom Spinat und von Radieschen zeigen sich. Das Frühjahr ist Saatzeit, weshalb wir bereits viele Saaten in die Erde gebracht haben. Dabei hilft uns unser neuer praktischer Aussaatkalender, der auf dem Saatgutfestival Köln auf großes Interesse gestoßen ist.

Der erste Jätmarathon fand im März bei frostigen Temperaturen in HELGA statt. Am 14. April wiederholen wir den Jätmarathon, denn es stehen noch etwa 40 Kisten zum Jäten bereit. Kommt gerne vorbei!

Nachhaltig Engagierte interessiert vielleicht auch die nächste Mitwirkstatt der Intitativenberatung des Projekts Mehrwert NRW. Dieses wird als Barcamp stattfinden und es sind noch wenige Plätze frei.

P1300807 Jätmarathon reloaded: Am 17. März fand der erste Jätmarathon in HELGA statt. Es war leider sehr kalt, weshalb wir den Jätmarathon am 14. April wiederholen. Gemeinsam können wir wieder lernen Beikräuter von Nutzpflanzen zu unterscheiden. Weiter lesen …
P1300872 Saatzeit: Endlich zeigte sich im Vitalisgarten die Sonne und wir konnten verschiedene Saaten und Steckzwiebeln in die Erde bringen. Wir säten Erbsen, Spinat, Rübstiel, Radieschen, Möhren und Pastinaken ein und steckten Zwiebeln in die Erde. Weiter lesen …
P1300841 Wintermiete: Wurzelgemüse kann im Winter in der Erde frisch gehalten werden. Aus diesem Grund fertigten wir eine Wintermiete an. Der Clou ist, dass auf der Wintermiete ein Frühbeet entsteht. Weiter lesen …
P1300609 Saatgutfestival Köln: Am 03. März 2018 fand das dritte Saatgutfestival Köln im Studienhaus der Volkshochschule statt. Wir waren auch mit einem Stand vertreten, konnten Saatgut tauschen und boten Interessierten einen praktischen Aussaatkalender. Weiter lesen …
P1280978 Mitwirkstatt Barcamp: Wir möchten euch eine interessante Veranstaltung der Initiativenberatung des Projekts MehrWert NRW ans Herz legen. Diesmal findet die Mitwirkstatt als Barcamp unter dem Motto “engagiert, nachhaltig, vernetzt” am 21. April in Düsseldorf statt. Weiter lesen …
P1300947 Das ist sonst alles passiert!: Wir schufen die Grundfläche und ein Loch für ein Gewächshaus, es trat eine Paprikaschwämme auf, jäteten, bereiteten Beete vor, betten Erdbeeren um, schnitten Rosen, planten, sortierten, retteten, und grillten. Weiter lesen …

Weiterlesen

Liebe Gartenfreunde,

Ende Februar mussten wir wegen der Eistage kräftig bibbern. Wir hoffen der Natur hat die Kälte gut getan und möglicherweise hat der Frost verdichtete Ackerböden aufgesprengt und sorgt dadurch für eine Auflockerung. Zu hoffen bleibt ebenfalls, dass die kalten Temperaturen hilft Schädlinge in Schach zu halten.

Wir laden euch diesmal zum Jätmarathon am 17. März 2018 ein. Los geht es um 14 Uhr im Gemeinschaftsgarten HELGA. Darüber hinaus seid ihr zu einer weiteren Mitmachaktion in den Vitalisgarten eingeladen. Am 10. März geht es mit dem Bau unserer Wintermiete weiter. Ich hoffe ihr seid bei einer der beiden Aktionen mit dabei!

Am Samstag (03. März 2018) findet übrigens ab 11 Uhr das Saatgut Festival Köln im Studienhaus der Volkshochschule statt (Eintritt: 2 EUR). Wir sind auch mit von der Partie und verteilen an Interessierte einen hilfreichen, hübschen und selbst gestalteten Aussaatkalender.

Gerne könnt ihr euch an der „After Work Critical Ride Woche Köln“ beteiligen. Zwischen dem 02. und 09. März wollen Radelnde täglich zeigen, dass wir auch ohne Auto mobil in der Stadt unterwegs sein können. Die Verbandfahrt startet jeweils um 18 Uhr am Rudolfplatz. (ve)

jaeten Einladung zum Jätmarathon: Am 17. März 2018 findet ab 14 Uhr in HELGA der erste Jätmarathon statt. Für uns stehen etwa 70 Pflanzkisten zum Jäten bereit. Gemeinsam Jäten macht Spaß und wir lernen zusammen nützliche Pflanzen von Beikräutern zu unterscheiden. Weiter lesen …
P1300523 Mitmachaktion Wintermiete: Am 10. März 2018 habt ihr die Gelegenheit euch beim Bau unserer neuen Wintermiete zu beteiligen. Unsere Mitmachaktion startet um 14 Uhr mit dem Ausgraben der von Erde und dem Verfüllen mit Sand. Weiter lesen …
P1300499 Pflanzkisten-Workshop: Am 17. Februar 2018 fand endlich der ersehnte Pflanzkisten-Workshop statt. Volker brachte fünf Teilnehmenden bei, wie ohne Strom mit ein paar hilfreichen Tricks eine hübsche Holzkiste für Gemüse, Beeren und Kräuter gebaut werden kann. Weiter lesen …
P1300422 Kompostmieten: Drei niegelnagelneue Kompostmieten besitzt nun der Vitalisgarten. Mit Hilfe eines kleinen Workshops war es uns möglich eine neue Kompoststelle am Rand der Wiese zu errichten. Gerne könnt ihr uns jetzt euren Biomüll vorbeibringen! Weiter lesen …
cmwoche After Work Critical Ride Woche Köln: Wir bleiben mobil – trotz Fahrverbot! Zwischen dem 02. und 09. März 2018 treffen sich Radbegeisterte täglich um 18 Uhr am Rudolfplatz und fahren anschließend gemeinsam als Verband eine gemütliche Radrunde. Weiter lesen …
P1300509 Das ist sonst alles passiert!: Wir sammelten erneut Müll, Carlo war wieder da, wir planten, brachten erste Saaten ins Beet, beschnitten Sträucher, produzierten Kleinholz, ernteten Winterkressse, Wirsing und Feldsalat und “The Good Food” sammelt Bioabfälle für uns! Weiter lesen …

Weiterlesen

LXVIII. Gartenbrief Februar 2018

Liebe Gartenfreunde,

im Januar hat uns das drohende Aus des CampusGartens beschäftigt! Auf dem Gelände des CampusGartens soll gebaut werden und die Universität zu Köln bietet dem Gartenprojekt eine ungeeignete Stelle fürs Weitermachen. Wir haben mit HELGA die Erfahrung gemacht, dass das gemeinschaftliche Gärtnern unter schlechten Rahmenbedinungen nur schwer möglich ist. Aus diesem Grund fordern wir in unserem offenen Brief die Uni auf, dem CampusGarten eine echte Zukunftsperspektive zu geben.

Über uns gibt es natürlich auch Einiges zu berichten: Am 03. Februar 2018 findet unser Kompost-Workshop ab 14 Uhr im Vitalisgarten statt. Wir wollen gemeinsam drei neue Kompostmieten bauen. Wegen Regen und vielen Absagen konnte der Pflanzkisten-Workshop nicht wie geplant im Januar stattfinden. Stattdessen holen wir den Workshop am 17. Februar 2018 ab 14 Uhr in unserem Gemeinschaftsgarten HELGA nach.

Am 05. Februar 2018 laden euch ADFC Köln, Agora Köln, Greenpeace Köln, Radkomm und VCD Rheinlandverband Köln zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in die Alte Feuerwache ein. Es wird der Maßnahmenkatalog und ein Gutachten des neuen Luftreinhalteplans von Köln vorgestellt.

Übrigens: Sturmtief Burglind ist schuld, dass wir ein neues Dach für die Casa Esmeralda benötigen!

IMG_7769-2 Offener Brief: Campusgarten soll erhalten bleiben!: Wir sind beunruhigt über die Zukunft des CampusGartens. Die Uni sollte dem Projekt z. B. durch Umwidmung eines Parkplatzes oder durch einen Dachgarten eine echte Zukunftsperspektive ermöglichen. Weiter lesen …
P1300330 Workshop: Bau von Kompostmieten: Gemeinsam wollen wir am 03. Februar 2018 drei Kompostmieten im Vitalisgarten bauen. Los geht unser Workshop ab 14 Uhr. Das Holz für die Kompostmieten haben wir bereits von einem großen Holzlager mit der Schubkarre abgeholt. Weiter lesen …
P1280403 Pflanzkisten-Workshop reloaded: Am 20. Januar 2018 wollten wir eigentlich unseren Pflanzkisten-Workshop durchgeführen. Leider konnten viele Interessierte nicht und es regnete ohne Unterlass. Deshalb holen wir den Workshop am 17. Februar 2018 ab 14 Uhr in HELGA nach. Weiter lesen …
P1300065 Wir haben einen Dachschaden!: Das Sturmtief Burglind zog Anfang Januar über Westeuropa hinweg und deckte einen Teil des Daches der Casa Esmeralda ab. Da das Dach auch an anderen Stellen nicht mehr ganz dicht ist, möchten wir das Dach neu decken. Weiter lesen …
P1300190 Barcamp: Essbare Stadt Köln: Am 13. Januar 2018 fand das erste Barcamp „Essbare Stadt Köln“ statt. Mit dabei waren etwa 250 Teilnehmende, die die Gelegenheit hatten bei 37 Sessions mitzuwirken und zu versuchen Köln essbarer zu machen. Weiter lesen …
luftreinhalteplan Der Kölner Luftreinhalteplan 2018 – Vorstellung des Maßnahmenkatalogs und des AVISO-Gutachtens: Am 05. Februar laden euch alternative Verkehrsinitiativen zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in die Alte Feuerwache ein. Weiter lesen …
P1300130 Das ist sonst alles passiert!: Wir entfernten Müll, bauten eine Treppe ab, zerstörten unsere Thermoskanne, bekamen Besuch, können Schrebergarteninventar bekommen, entnagelten, passten Balken an, schnitten ab, pflanzten ein, beschnitten und bekamen Geschenke. Weiter lesen …
P1300181 Gartenrezept Februar 2018 "Gebackenes mediteranes Kürbisgemüse“: Karin und Tibor probierten das Gericht als erste aus. Beide waren davon begeistert und trugen die Rezeptidee direkt im Garten weiter. Katharina und Volker folgten dem Beispiel. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXVII. Gartenbrief Januar 2018

Liebe Gartenfreunde,

wir wünschen euch ein frohes, erfolgreiches, gesundes und interessantes Jahr 2018! Wir sind gespannt welche gärtnerischen Höhepunkte die folgende Gartensaison mit sich bringt.

Neulich fragte die Initiativenberatung des Projekts Mehrwert NRW: Was tun Gemeinschaftsgärten im Winter? Genutzt wurde die Frage um auf den Bau eines Gartenhäckslers hinzuweisen, welchen die Stiftungsgemeinschaft anstifung & ertomis in einem Webinar vorstellte. Wir sind selbstverständlich auch im Winter aktiv und bieten euch jede Woche zwei Gartentreffs. Im Dezember beschäftigte uns die Einrichtung der Casa Esmeralda des Vitalisgartens. Am Ende des Jahres 2017 begannen wir die Elektrifizierung der Gartenhütte fertig zu stellen. Diese soll schonend mit unserem geernteten Solarstrom umgehen und euch die Möglichkeit bieten Akkus z. B. von Mobiltelefonen, Laptops oder Fotoapparaten zu laden.

2018 bieten wir euch wöchentliche Gartentreffs zum Mitgärtnern an. Jeden Monat möchten wir euch darüber hinaus Workshops und Mitmachtaktionen anbieten. Los geht die Reihe am 20. Januar 2018 mit dem Workshop "Bau von Pflanzkisten" (Details s. u.). Im Gemeinschaftsgarten HELGA können Interessierte wieder Beetpaten für eine oder mehrere Pflanzkisten werden (Email an: info@gartenwerkstadt-ehrenfeld.de) (ve)

P1280403 Workshops & Mitmachaktionen: Wir bieten euch im Jahr 2018 Workshops und Mitmachaktionen. Es wird um Pflanzkisten, Kompostmieten, ein Gewächshaus, Insektenhotels, die Flotte Lotte, das nachhaltige Gärtnern und weitere Themen gehen. Weiter lesen …
P1270630 Barcamp "Essbare Stadt Köln": Am 13. Januar 2018 findet das Barcamp “Essbare Stadt Köln” statt. Interessierte sind herzlich eingeladen am Barcamp teilzunehmen und wer möchte kann eine 60-minütige Session zu einem Wunschthema abhalten. Weiter lesen …
P1290877 Weihnachtsfeier Gartenwerkstadt: Am 16. Dezember 2017 fand ab 16 Uhr die Weihnachtsfeier der Gartenwerkstadt Ehrenfeld im Vitalisgarten statt. Wir trotzten der Kälte und machten es uns in der Casa Esmeralda gemütlich. Weiter lesen …
P1290753 Weihnachtsfeier Gemeinschaftsgärten Köln: Am 14. Dezember 2017 fand die Weihnachtsfeier der Gemeinschaftsgärten Köln im Vitalisgarten statt. Überschattet wurde die Feier vom befürchteten Aus für den CampusGarten der Universität zu Köln. Weiter lesen …
P1290988 Elektrifizierung Casa Esmeralda: Durch die Elektrifizierung der Casa Esmeralda geht uns bald ein Licht auf. Die Verkabelung soll nachhaltig erfolgen, d. h. stromsparend, und bei uns könnt ihr demnächst eure Akkus mit Solarstrom aufladen. Weiter lesen …
P1290810 Das ist sonst alles passiert!: Wir lösten auf, schnitten ab, setzten ein, ernteten, kochten, aßen, installierten, suchten, gruben, lagerten, jäteten, bauten, wärmten uns auf, befestigten, spielten, genossen, zauberten und räumten auf. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXVI. Gartenbrief Dezember 2017

Liebe Gartenfreunde,

im November waren nur wenige Gärtnernde der Gartenwerkstadt Ehrenfeld aktiv. Zum Einen lag dies sicherlich am trüben Wetter und andererseits gab es viele konkurrierende Veranstaltungen während der Zeit unserer Gartentreffs. Beispielsweise fand eine Fahrraddemo nach Bonn und der 2. Gipfel der Essbaren Stadt Köln statt.

Im vergangenen Monat waren wir vor allem im Vitalisgarten aktiv. Wir kümmerten uns hauptsächlich um den Bau einer Sitzbank für die Casa Esmeralda. Hier stellte sich heraus, dass Truhen die optimale Lösung darstellen.

Es gibt auch wieder etwas zu Feiern: Ihr seid herzlich zu unserer Weihnachtsfeier am 16. Dezember 2017 in den Vitalisgarten eingeladen. Los geht die Feier ab 16 Uhr und wir freuen uns über leckere Beiträge fürs Buffet. (ve)

P1230936 Einladung zur Weihnachtsfeier: Dieses Jahr möchten wir mit euch zusammen im Vitalisgarten bei netter Atmosphäre Vereinsweihnachten feiern. Wir machen es uns gemeinsam in der frisch renovierten Casa Esmeralda rund um den Holzofen gemütlich. Weiter lesen …
P1290644 Sitztruhen für die Casa Esmeralda: Truhen sind praktisch! Sie bieten viel Stauraum und wer mag kann drauf sitzen. Truhen sind also die ideale Lösung für die Sitzecke der Casa Esmeralda. Im November startete während der Gartentreffs also der Bau von Truhen. Weiter lesen …
P1270630 2. Gipfel Essbare Stadt Köln: Am 18. November 2017 fand in der Universität zu Köln der zweite Gipfel zur Essbaren Stadt Köln statt. Die etwa 50 Teilnehmenden informierten sich über den Stand der Entwicklung des Aktionsplans und trieben Dinge in Workshops voran. Weiter lesen …
P1290459 Fahrraddemo: Am 04. November 2017 fand eine Fahrraddemo statt, die von Köln nach Bonn führte. Diese fand unter dem Motto „Pedal the Highway“ statt und führte zur Antikohle-Demo nach Bonn. Mit dabei waren auch Gärtnernde von der Gartenwerkstadt. Weiter lesen …
P1290726 Das ist sonst alles passiert!: Wir räumten in Beeten auf, verteilten Kompost, schnitten Schosser ab, ernteten z. B. Chili, bekamen Besuch von Pitter, erfuhren etwas, spülten mal wieder ab, planten gemeinsam, bekamen Holz geschenkt und retteten Kürbisse. Weiter lesen …
Sambal_Oelek1 Gartenrezept Dezember 2017 "Sambal Oelek“: Dieses Mal bieten wir euch ein teuflich scharfes Chili-Rezept, eine scharfe Chilisoße zum Verfeinern von Speisen. Karin erntete unsere Chilipflanzen ab. Darunter befand sich u. a. die scharfe Chilisorte Simbabwe Black. Weiter lesen …

Weiterlesen

LXV. Gartenbrief November 2017

Liebe Gartenfreunde,

im Oktober fand unsere Mitgliederversammlung statt. Lara ist nun im Vorstand vertreten und bildet unser Vorstandskollegium zusammen mit Kosta und Volker. Die Renovierung der Casa Esmeralda im Vitalisgarten schreitet voran. Wir verlegten einen neuen Boden und stellten die Solaranlage fertig. Es entsteht also ein gemütliches Vereinsheim und das ggf. nicht nur für uns.

Zwei Ereignisse werfen ihren Schatten voraus, weshalb wahrscheinlich die Gartentreffs am 04. und 18. November in HELGA ausfallen. Am 04. November radeln wir gemeinsam zur Klimakonferenz nach Bonn. Das Motto heißt: PEDAL THE HIGHWAY! Wir hoffen, dass wir gemeinsam auf der A555 nach Bonn fahren können. Das wird allerdings noch vor Gericht geklärt. Zwei Wochen später findet am 18. November der 2. Gipfel der Essbaren Stadt Köln statt.

Ernte gibt es natürlich auch noch zu verteilen. Wer hätte gedacht, dass wir im Vitalisgarten noch im November Himbeeren ernten können? Ansonsten können unter anderem noch Tomaten, Physalis, Kürbisse, Chilis, Kartoffeln, Pastinaken, Porree, Mangold, Rote Bete und Wirsing geerntet werden. Kommt doch mal im November im Vitalisgarten vorbei und gärtnert mit! (ve)

P1290413 Mitgliederversammlung: Am 08. Oktober 2017 fand nach der Gründung des Vereins im September 2013 die vierte jährliche Mitgliederversammlung statt. Wir tagten mit 10 Mitglieder in der Casa Esmeralda im Vitalisgarten und bestückten den Vorstand teilweise neu. Weiter lesen …
P1280933 Einheitsgartentreff: Am 03. Oktober 2017 fand am Tag der deutschen Einheit im Vitalisgarten ein Sondergartentreff statt. Auf dem Programm standen die variable Schrägstellung der Solarpanele, das Anbringen von Fußleisten, Jäten und die Kartoffelernte. Weiter lesen …
P1290285 Solaranlage fast fertig gestellt: Unsere Solaranlage war nur provisorisch aufgestellt worden. Uns fehlte noch die Anbringung des Batterieschutzes damit die Batterie nicht tiefentlanden wird. Nun konnten wir den Schutz anbringen und alle Komponenten in Betrieb nehmen. Weiter lesen …
P1280850 Boden verlegt: Ende September und Anfang Oktober ging es an die Verlegung des Bodens in der Casa Esmeralda. Nachdem wir die Wände renoviert hatten, konnten wir einen strapazierfähigen Boden verlegen. Am Ende brachten wir noch alte und neue Fußleisten an. Weiter lesen …
P1280978 Mitwirkstatt "Mitglieder gewinnen" 07. Oktober 2017: Aniko und Volker waren am 07. Oktober bei der 5. Mitwirkstatt zum Thema “Mitglieder gewinnen” der Initiativenberatung der Verbraucherzentrale des Projekts Mehrwert NRW und bekamen wertvolle Tipps. Weiter lesen …
P1290402 Das ist sonst alles passiert!: Ein Obdachloser beschäftigt uns in HELGA, Wolfgang bohrte ein Loch, neue Pflanzkisten wurden gebaut, wir mulchten mit Gartenmaterial, ernteten z. B. Himbeeren, kochten Salbeitee und eine leckere Kartoffel-Lauch-Suppe, … Weiter lesen …

Weiterlesen