LXXXIX. Gartenbrief Dezember 2019

Liebe Gartenfreundinnen und –freunde,

der November 2019 ist Geschichte und längst hat der Advent begonnen. Die Temperaturen sind gefallen und viele Menschen erwischt eine dumme Erkältung. Auch in dieser dunklen Jahreszeit sind wir jeden Samstag im Vitalisgarten aktiv. Wir installieren gerade eine neue Dämmung für den Wohnraum der Casa Esmeralda. Außerdem gilt es Pferdemist auf unserem Acker und unseren Beeten zu verteilen, damit wir auch im kommenden Jahr eine reichhaltige Ernte einfahren können.

Wir laden euch zu unserer Weihnachtsfeier am 14. Dezember 2019 ein. Los geht die Feier ab 16 Uhr im Vitalisgarten und wieder könnt ihr etwas Leckeres zu trinken oder zu essen mitbringen. Es wird eine Mitbringparty! Am 19. Dezember 2019 findet an gleicher Stelle die Weihnachtsfeier der Gemeinschaftsgärten Köln statt. Wer Mitglied im Netzwerk werden möchte, ist ebenfalls herzlich eingeladen teilzunehmen. Auch diese Feier lebt von Mitbringseln.

Wieder seid ihr zum Schnuppergärtnern eingeladen. Am 07. Dezember 2019 startet das Schnuppergärtnern um 14 Uhr an der Kräuterspirale. Ihr bekommt eine Führung durch den herbstlichen Vitalisgarten und könnt anschließend an einem Gartenprojekt eurer Wahl Hand anlegen. (ve)

P1400212 Dämmung der Casa: Nach der Neuerrichtung des Dachs der Casa Esmeralda wird der Wohnraum der Casa gedämmt, um Treibhausgasemissionen des Holzofens zu reduzieren. Dazu nutzen wir die nachhaltigen Rohstoffe Hanf und Jute. Weiter lesen …
P1390949 Verputzt: Nach dem Erstellen des neuen Dachs entstanden in der Casa Esmeralda nackte Wände. Damit die Casa wohnlicher wurde starteten wir Anfang November mit dem Verputzen von einigen nackten Wänden. An zwei Terminen war der Wohnbereich fertig verputzt. Weiter lesen …
P1400110 Pferdemist: Seit der Zeit des Gartenbahnhofs kennen wir eine gute Quelle für Pferdemist. Im November besorgten Iris und Karin deshalb neuen Pferdemist zum Düngen unseres Ackers und anderer Beete. Leider reichte die Menge noch nicht für all unsere Flächen. Weiter lesen …
P1400003 Gewächshaus erwärmen: Im Herbst versuchten wir die Reifeperiode von Früchten zu erweitern und haben die Hoffnung, dass einige Pflanzen im Gewächshaus überwintern können. Dabei würden wir unser Gewächshaus möglichst gerne nachhaltig erwärmen. Weiter lesen …
gruenerleo2 Grüner Leo: Wie geht es weiter mit dem Grünen Leo? Erst musste die Bezirksvertretung Ehrenfeld Grünes Licht geben und später galt es mit dem Grünflächenamt auszuloten, was es beim Aufbau des Gemeinschaftsgartens zu beachten gilt. Weiter lesen …
wurmturm4 Wurm im Turm: Sonja schlägt vor, dass Pflanzkisten mit einem Wurmturm ausgestattet werden. Ein oder mehrere Türme mit Würmern düngen automatisch die Kiste, wenn diese mit Bioabfällen gefüttert werden. Für alle Pflanzen eignet sich ein Wurmturm aber nicht. Weiter lesen …
P1390849 Das ist sonst alles passiert!: Uns besuchten Hermann und Olivier, wir ernteten Kürbisse, Herbstrübchen, Fenchel, Chilis, rote und grüne Tomaten und Feldsalat, jäteten, sammelten Laub, machten Pause, planten, füllten Wasser ab und bekamen Curver-Kisten geschenkt. Weiter lesen …

Continue reading

LXXXVIII. Gartenbrief November 2019

Liebe Gartenfreundinnen und –freunde,

mittlerweile hat uns der Herbst voll im Griff und auch das Ende der Sommerzeit macht uns deutlich, dass das Winterhalbjahr angefangen hat. Im Vitalisgarten können wir weiterhin Weintrauben, Möhren, Kürbisse, Salat und andere leckere Sachen ernten. In unserem Gemeinschaftsgarten geht es momentan weiterhin um die Neugestaltung der Casa Esmeralda. Nach dem Neubau des Dachs mauerten wir im Oktober auch noch die südliche Giebelseite zu. Am Giebel fehlen jetzt noch Verschalungsbretter und wir möchten die nackten Wände verputzen. Darüber hinaus entfernten wir die ursprüngliche Decke des Wohnbereichs der Casa. Hier wollen wir eine Dämmung durch Jute oder Hanf einbauen. Die würde uns vermutlich 30% Heizenergie einsparen. Wir müssten dann also etwa ein Drittel weniger Holz verbrennen.

Es wäre toll, wenn ihr am Sonntag (03. November 2019 ab 13 Uhr) beim Gartenaktionstag von Querbeet Brüsseler Platz mitmacht. Die Idee ist, dass wir gemeinsam anderen Gemeinschaftsgärten bei unterschiedlichen Aufgaben helfen. Im Frühjahr legten wir beispielsweise im Finkennest ein neues Beet an und schaufelten jede Menge Erde. Im Vitalisgarten wird vermutlich nächstes Jahr ein Gartenaktionstag stattfinden und da wäre es ebenfalls gut, wenn andere mit von der Partie sind. Diesmal sollen bei Querbeet auf dem Brüsseler Platz Sträucher beschnitten und Hochbeete gepflegt werden. Zur Stärkung gibt es leckeren Kuchen und Kaffee. Nette Leute könnt ihr außerdem kennenlernen. (ve)

IMG_0180mod Heliosschule zu Besuch: In diesem Herbst waren wieder drei Stammgruppen der Heliosschule im Vitalisgarten, diesmal zum Thema “Natur in der Stadt”. Zwei Termine fanden bei recht sonnigen Wetter statt und einen verschoben wir in den Oktober. Weiter lesen …
P1390548 Radexkursion: Orte der Gartenwerkstadt: Unsere Radexkursion am 06. Oktober 2019 fiel leider ins Wasser, denn es regnete in Strömen. Mit dabei waren Fee und Volker und die beiden starteten die Radtour am nassen Wendekreisel des Grünen Wegs. Weiter lesen …
P1390554 Pflanzkistenbau bei Fundus: Am 11. Oktober führte Volker für den Fundus Köln-Nord e.V. einen Workshop zum Thema Pflanzkisten-Bau durch. Der Workshop fand im Rahmen der 10-Jahresfeier von Fundus zwischen 15 und 17 Uhr statt. Weiter lesen …
P1280065 Gemeinschaftsgärten als Freiraum: Am 10. November 2019 findet ab 10 Uhr die erste Zukunftswerkstatt zum Thema Freiraum im Berufskolleg Ulrepforte statt. Wir machten uns Gedanken darüber was Gemeinschaftsgärten zum Freiraum macht. Weiter lesen …
extinctionRebellion Extinction Rebellion bei ZUKUNFT GESTALTEN: Wir möchten euch auf die interessante Veranstaltungsreihe ZUKUNFT GESTALTEN von F.I.N.K. e.V. aufmerksam machen. Diesmal berichten Mitglieder von Extinction Rebellion von ihrem Anliegen. Weiter lesen …
climatechange Ringvorlesungen Klimawandel: In der Uni findet zur Zeit eine interessante Ringvorlesung über den Klimawandel statt. Wenn ihr Lust habt zu erfahren, was wir über den Klimawandel sicher wissen, könnt ihr euch die Ringvorlesung anhören. Weiter lesen …
P1390642 Das ist sonst alles passiert!: Wir ernteten weitere Zucchini, rebbelten Lavendelblüten, kosteten Traubengelee, spendeten The Good Food Trauben und Rosmarin, verspeisten eine Birne, mähten, sammelten Bohnen- und Ringelblumensaatgut, mauerten, … Weiter lesen …

Continue reading

LXXXVII. Gartenbrief Oktober 2019

Liebe Gartenfreundinnen und –freunde,

ihr habt es mitbekommen, der Herbst ist im vollen Gange. Das hindert uns natürlich nicht daran gemeinschaftlich zu gärtnern und zu werkeln. Wir sind gerade dabei die Casa Esmeralda im Vitalisgarten weiter in Schuss zu bringen. Wir schließen zur Zeit die Dacharbeiten ab, möchten den Wohnraum mit Jute dämmen und später den neuen Dachraum über der Betonplatte der Küche gestalten. Wir denken das wird unser gemütliches Vereinsheim für Vereinstreffen, Spiele- und Bastelnachmittage und gemütliche Abende.

Gärtnerisch ist im September natürlich auch viel passiert. Wir waren auf der Suche nach Äpfeln fürs Pressen von Apfelsaft in Sülz. Dieses Jahr klappt auch unser Möhrenanbau. Entscheidend ist der richtige Boden und es benötigt feuchte Verhältnisse wenn die Möhrensamen keimen. Blöd ist auch, wenn Ameisen die Samen abtransportieren. Wir sind gespannt ob wir es auch nächstes Jahr schaffen Möhren anzubauen.

Wen unsere Geschichte interessiert, die- oder derjenige ist herzlich zur Radexkursion zu den Orten der Gartenwerkstadt eingeladen. Die Radexkursion startet am 06. Oktober 2019 um 15 Uhr am Wendekreis des Grünen Wegs. Kommt also gerne mit einem Fahrrad vorbei und radelt mit. Wenn das Wetter ungemütlich ist, radeln wir schneller und freuen uns umso mehr über einen heißen Tee in der gemütlichen Casa Esmeralda. (ve)

P1390429 Dacherneuerung: Nach der Dacherneuerung im Hochsommer ruhte der Weiterbau des Dachs. Ende September ging es mit dem Zumauern der nördlichen Giebelseite weiter. Beim Planungstreffen überlegten wir uns wie die Casa künftig gestaltet werden soll. Weiter lesen …
P1390114 Kinderecke im Vitalisgarten: Im neuen Mambogarten entstand unter dem großen Kirschbaum eine Kinderecke. Hier können Kinder eigenen Ideen umsetzen und es kann eine abenteuerlicher Spielecke entstehen. Als erstes bauten wir eine kleine Kinderhütte aus Resthölzern zusammen. Weiter lesen …
P1390323 Gepresster Apfelsaft: Am 22. September 2019 war das große Apfelpflücken angesagt. Wir hatten zugesagt 50 kg Äpfel fürs Pressen mitzubringen. So richtig einfach war es in diesem Jahr nicht die richtige Menge Äpfel zusammen zu bekommen. Letzlich halfen uns drei Jokerbäume. Weiter lesen …
P1390161_cor Tag des guten Lebens 2019: Am 15. September 2019 fand der sechste Tag des guten Lebens statt. Diesmal wieder in Ehrenfeld, allerdings hinterm Gürtel und unter dem Motto “Nachbarschaft macht Zukunft”. Wir waren auch mit dabei! Weiter lesen …
gruenerleo2 Grüner Leo: Fee berichtet uns von den Entwicklungen rund um den Grünen Leo. Am Tag des guten Lebens wurden die ersten Kisten gebaut, aufgestellt und bespflanzt. Die Alexianer Klostergärtnerei spendete Pflanzen und jetzt geht es mit dem Kistenbau weiter. Weiter lesen …
apfelkuchen1_crop Gartenrezept Oktober 2019 “Omas gedeckter Apfelkuchen”: Iris beschreibt wie ihr einen Apfelkuchen backen könnt. Das Rezept stammt ursprünglich von der Großmutter Philomena von Iris. Probiert das Rezept mal aus und lasst euch den Kuchen schmecken! Weiter lesen …
P1390120 Das ist sonst alles passiert!: Wir ernteten die ersten Kürbisse und Möhren, spendeten Weintrauben, säten Inkarnatklee, Spinat, Feld- und Asiasalat, sammelten Saatgut von Bronzefenchel und Radieschen, verbesserten die Bewässerung, bauten die Wasserstelle neu, … Weiter lesen …

Continue reading

LXXXVI. Gartenbrief September 2019

Liebe Gartenfreundinnen und –freunde,

wir haben die Sommerferien gut hinter uns gebracht und blicken bereits auf einen ereignisreichen September. Bei uns ist die Tomaten- und Bohnenernte im vollem Gange. Wir ernteten im August pro Woche bis zu 3 kg Tomaten und Gemüsekisten voller Bohnen. Außerdem nutzten wir bereits zahlreiche heruntergefallene Äpfel zum Einkochen von Apfelmus. Der Höhepunkt des Augusts war zweifelsohne die Ernte unserer ersten großen Honigmelone. Wir ließen uns die Melone gemeinsam schmecken.

Im September steht am ersten Gartentreff am 07. September 2019 wieder unser Schnuppergärtnern an. Interessierte lernen den Vitalisgarten kennen und können gleich mit anpacken. Los geht es um 14 Uhr an der Kräuterspirale. Am 15. September 2019 steht der sechste Tag des guten Lebens an. Diesmal findet der Tag wieder in Ehrenfeld, diesmal aber außerhalb des Gürtels statt. Ihr könnt euch auch schon mal den 06. Oktober 2019 merken. Wir laden euch zu einer Radexkursion zu den Orten der Gartenwerkstadt ein. (ve)

kernteamGruenerLeo Grüner Leo:Im Leo-Amann-Park soll ein neuer Gemeinschaftsgarten entstehen, der für alle offenstehen wird. Die Gartenwerkstadt wird den neuen Garten juristisch tragen und mit Material und Wissen unterstützen. Fee berichtet euch Aktuelles. Weiter lesen …
P1320900 Tag des guten Lebens 2019: Am 15. September 2019 findet bereits der sechste “Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit” statt. Dieses Mal in Ehrenfeld – hinterm Gürtel. Kommt gerne vorbei und besucht z. B. den Stand der Gemeinschaftsgärten Köln. Weiter lesen …
P1380830 Lavendel-Flasche: Im August brachte uns Evelyne die Herstellung einer Lavendel-Flasche (Franz. “bouteille de Lavende”, “navette de lavende” oder “fuseau de lavende”) bei. Das ist eigentlich ganz einfach. Probiert es doch auch mal aus! Weiter lesen …
P1280065 Radexkursion: Orte der Gartenwerkstadt: Am 06. Oktober 2019 erradeln wir gemeinsam Orte unseres Vereins. Wir starten am Grünen Weg, fahren weiter zum ehemaligen Güterbahnhof von Ehrenfeld und die Exkursion endet im grünen Vitalisgarten. Weiter lesen …
P1380885 Gartenrezept September 2019 “Mangoldpfanne”: Dagmar bescheibt euch, wie ihr eine leckere Mangoldpfanne zubereitet. Mangold ist ein wunderbar leichtes Sommergemüse. Die Pfanne ist schnell zubereitet und schmeckt hervorragend. Weiter lesen …
P1380841 Das ist sonst alles passiert!: Wir ernteten viele Tomaten und Bohnen, setzten eine neue Kompostmiete auf, bekamen Besuch, kümmerten uns um Saatgut, feierten Geburtstag, bewässerten fleißig unsere Nutzpflanzen, bekämpften Efeu, … Weiter lesen …

Continue reading

LXXXV. Gartenbrief August 2019

Liebe Gartenfreundinnen und –freunde,

was war das für ein Monat! Der Monat Juli wird in die Geschichte eingehen als der Monat in dem zum ersten Mal in Deutschland Temperaturen über 42°C gemessen wurden. An drei Tagen in Folge bekamen wir Extremtenperaturen zu spüren, die in Zukunft häufiger auftreten können. Wir erklären euch, wie die Situation in Köln war und was der Klimawandel für Folgen haben könnte.

Noch vor der Rekordhitze von Ende Juli tat sich In Köln etwas in Bezug auf den Klimaschutz. Das Klima war in der Kölner Politik das zentrale Thema. Köln rief den Klimanotstand aus! Was das bedeutet und was besser beschlossen worden wäre, stellen wir euch ebenfalls vor. Außerdem erfahrt ihr, dass die Agora Köln eine gute Idee für den Klimaschutz hat, die auch uns helfen könnte.

Endlich ging es mit dem Dach der Casa Esmeralda voran. Das Dach ist jetzt fast fertig und wir haben schon Ideen für den Innenausbau unserer Gartenhütte.

In diesem Jahr gärtnern wir zum ersten Mal mit Hilfe eines Gewächshauses. Bisher stellen wir fest, dass die Gurken im Gewächshaus prächtig gedeihen und eine gute Ernte abwerfen. Die Paprika- und Auberginenpflänzchen entwickeln sich ebenfalls gut. Außerdem läuft da auch noch ein Experiment mit Melonenpflanzen. (ve)

P1380360b Dacherneuerung: Durch den Dachdeckerbetrieb von Daniel Klein geht die Dacherneuerung der Casa Esmeralda voran. An drei heißen Tagen bauten Daniel und Sven den Dachstuhl neu, verlegten eine Unterspannbahn und deckten das neue Dach mit Ziegeln ein. Weiter lesen …
smiley-2979107_1920 Schwierige Menschen: Wir sind eine offene Gruppe. D. h. bei uns können unterschiedliche Menschen mitmachen. Wichtig ist uns aber, dass alle unsere Grundwerte ernstnehmen und respektvoll miteinander umgehen. Das ist leider nicht immer der Fall! Weiter lesen …
thermometer Rekordtemperaturen: Der Juli war erneut ein außergewöhnlicher Monat. Bereits der Juni ging als wärmster Monat überhaupt in die Geschichte ein und schließlich wurden am 24. und 25. Juli 2019 Temperaturrekorde gebrochen. Weiter lesen …
demonstration Der Kölner Klimanotstand: Köln rief am 09. Juli 2019 als erste Millionenstadt Deutschlands den Klimanotstand aus. Damit soll das Handeln der Stadt Köln nachhaltig werden und der Klimaschutz soll mehr Gewicht bekommen. Wird nun Ernst gemacht? Weiter lesen …
P1380465 Agora-Klimafond: Die Agora Köln möchte Köln transformieren und richtet dafür u.a. den Tag des guten Lebens aus. Jetzt hat die Agora vor die Treibhausgasemissionen von Reisen zu kompensieren und lokale Klimaschutzmaßnahmen zu unterstützen. Weiter lesen …
Bluetenmeer Das ist sonst alles passiert!: Uns überraschte ein gelbes Blütenmeer, wir reparierten unsere Weinpergola, sensten unsere Wiesenfläche, ernteten Pflaumen und Buschbohnen, legten Bewässerungsgräben an, pflanzten Brokkoli und flochten Zwiebelzöpfe. Weiter lesen …

Continue reading

LXXXIV. Gartenbrief Juli 2019

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

wieder ging ein ereignisreicher Monat zu Ende. Der Juni hatte sogar fünf Gartentreffs am Samstag zu bieten und an Fronleichnam gab es noch einen Sondergartentreff zum Kirschen pflücken.

Im Vitalisgarten war Zeit fürs Ernten von Erbsenschoten, unterschiedlichen Salate, Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Portulak, Mairübchen, Rhabarber, Walderdbeeren und natürlich süßen und sauren Kirschen. Wir hatten teilweise so viel Ernte zur Verfügung, dass wir die fast nicht unter den Gärtnernden los wurden.

Diesmal berichten wir euch über viele Kirschen, eine überraschende Begegnung im Gemeinschaftsgarten und über einen neuen Plan unser Dach der Casa Esmeralda zu decken. Wieder seid ihr herzlich am 1. Samstag im Monat am 06. Juli zum Schnuppergärtnern ab 14 Uhr eingeladen. Wenn es weiterhin so trocken bleibt freuen wir uns sehr über Hilfe beim Gießen und Wässern unserer Nutzpflanzen. (ve)

P1380025 Kirschen: Im neuen Gartengrundstück steht ein großer Kirschbaum der jahrelang leckere und süße Kirschen produzierte, welche aber ungenutzt blieben. Dieses Jahr hatten wir endlich die Möglichkeit einen Teil der Kirschen zu pflücken und zu verarbeiten. Weiter lesen …
P1380048 Völkerverständigung: Wie aus dem Nichts tauchte bei uns im Vitalisgarten eine ältere Syrerin auf. Sie fragte nach Weinblättern zum Kochen. Wir ließen sie pflücken und in der Woche darauf brachte sie uns einen Topf voll Leckereien vorbei. Jetzt hat sie sogar Lust bei uns mitzumachen! Weiter lesen …
P1350927 Dacherneuerung: Wir schafften es noch nicht das Dach der Casa Esmeralda zu decken. Jetzt hilft uns die Dachdeckerfirma von Daniel Klein und es gibt einen neuen Plan fürs neue Dach. Finanzieren können das neue Dach durch die Deutsche Postcode Lotterie. Weiter lesen …
P1370992 Das ist sonst alles passiert! Neue Leute damen vorbei, wir bekamen Besuch, ernteten, säten, jäteten, pflanzten, pflegten, reparierten, bekamen Pflanzen und Geschirr geschenkt, zerhackten und bearbeiteten Bambusstäbe für Insekten. Weiter lesen …

Continue reading

LXXXIII. Gartenbrief Juni 2019

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

der Mai hat uns mit abwechslungsreichem Wetter gefreut und wir schafften es unsere Südfrüchte ins Freie zu bringen und unser Gewächshaus in Betrieb zu nehmen. Außerdem verlegten wir einen Schlauch zwischen Wasserstelle und Gewächshaus, so dass es demnächst automatisch bewässert werden kann.

Neben der Südfrüchte-ins-Freie-Feier fand nach längerer Zeit unsere Mitgliederversammlung statt, über die wir euch diesmal berichten. Direkt am 01. Juni gab es wieder ein Schnuppergärtnern für euch. Beim nächsten Schnuppergärtnern habt ihr am 06. Juli erneut die Gelegenheit unseren Vitalisgarten, Verein und Mitwirkende kennenzulernen.

Wir fragen uns, ob es demnächst einen Gartentreff am Mittwoch geben kann. Falls ihr Zeit und Interesse an einem mittwöchlichen Gartentreff habt, dann meldet euch bei uns. Wir benötigen noch weitere Interessenten und Zusagen für die regelmäßige Betreuung. Für jeden Samstag im Monat gibt es jemand anderes die oder der unsere Gastgeberschaft übernimmt oder organisiert. Dieses Modell kann so ähnlich auf für den Mittwochgartentreff verwendet werden. Da braucht es aber noch Leute, die mitmachen.

Vielleicht könnt ihr uns helfen, da wir beim Dachbau der Casa Esmeralda gerade nicht weiterkommen. Wer kann im ersten Schritt Ziegelsteine zerteilen oder weiß im zweiten Schritt, wie wir einen neuen Dachstuhl mit Balken errichten? Meldet euch gerne bei uns! (ve)

2019/05/buffet_crop.jpg Südfrüchte-ins-Freie-Feier: Am Samstag, dem 18. Mai 2019 fand unsere traditionelle Südfrüchte-ins-Freie-Feier statt. Vom 11. bis zum 15. Mai sind nämlich die Eisheiligen, bis zu denen es nach alter Bauernweisheit nochmal Bodenfrost geben kann.
Weiter lesen …
2019/05/mv_20190519.jpg Mitgliederversammlung: Nach längerer Zeit fand am Spätnachmittag des 19. Mai 2019 die Mitgliederversammlung der Gartenwerkstadt Ehrenfeld statt. Entlastet und bestätigt wurde der amtierende Vorstand und wir überlegten uns zukünftige Vereinsaktivitäten. Weiter lesen …
2019/05/pflanzstelle_crop.jpg Petition: Erhalt der Pflanzstelle: Es wäre toll und hilfreich, wenn ihr die Petition zur Schaffung von mehr Grün- und Erholungsflächen im Stadtteil Kalk unterschreibt. Dabei geht es um mehr Grün für Kalk und um den Erhalt der Pflanzstelle. Weiter lesen …
2019/05/P1370485.jpg Erstes Schnuppergärtnern: Am 04. Mai 2019 fand im Vitalisgarten das erste richtige Schnuppergärtnern statt. Mit von der Partie waren Astrid und Björn, die von Volker eine Führung bekamen und gleich im Garten mitanpackten. Weiter lesen …
2019/05/P1370530.jpg Das ist sonst alles passiert!: Wir jäteten, wässerten, mähten, häufelten, installierten, unterhielten uns, fischten, zeigten, packten an, zauberten, rodeten, kümmerten, ernteten, verlegen, erzeugten, untersuchten, betrachten, verteilten, … Weiter lesen …

Continue reading

LXXXII. Gartenbrief Mai 2019

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

wie ihr mitbekommen habt, war der April zu trocken. Deshalb fragen wir und auch andere uns, ob der Sommer 2019 erneut so trocken wird wie der Sommer 2018. In Köln traten glücklicherweise Ende April noch Regengüsse auf, so dass die Trockenheit nicht extrem war. Das Wetter in den mittleren Breiten ist sehr variabel, weshalb es völlig unklar ist, wie der diesjährige Sommer verlaufen wird. Wie bereits letzten August beschrieben, werden langanhaltende Wetterlagen wahrscheinlicher. D. h. häufiger bleibt es entweder länger trocken oder es treten über Wochen ergiebige Niederschläge auf. Wir sind gespannt was das Wetter dieses Jahr mit uns vorhat.

Das diesjährige Ostern war jedenfalls sehr warm und es traten sommerliche Temperaturen auf. Die hohen Temperaturen ließen viele Gärtnerinnen und Gärtner träge werden. Trotzdem konnten wir vieles im Vitalisgarten erledigen. Erfreulich ist, dass neue Leute mit von der Partie sind, und dass unser Gemeinschaftsgarten aufblüht.

Herzlich eingeladen seid ihr wieder zum Schnuppergärtnern am 04. Mai und zur Südfrüchte-ins-Freie-Feier am 18. Mai. Falls ihr noch Mitglied der Gartenwerkstadt Ehrenfeld werden wollt, könnt ihr das vor der Mitgliederversammlung des Vereins am 19. Mai tun und dann direkt in der Versammlung mitmischen. Ihr seht, bei uns ist im Mai viel los! (ve)

P1260366 Südfrüchte-ins-Freie-Feier: Traditionell seid ihr auch dieses Jahr herzlich zur Südfrüchte-ins-Freie-Feier eingeladen. Unsere Mitmachaktion und das kleine Fest findet am 18. Mai 2018 ab 14 Uhr im Vitalisgarten statt. Zunächst bringen wir Südfrüchte in die Erde. Weiter lesen …
P1370361 Schnuppergärtnern: Ihr seid herzlich am 04. Mai 2019 zum diesmonatlichen Schnuppergärtnern eingeladen. Wieder habt ihr als Neulinge die Möglichkeit den Vitalisgarten und uns kennenzulernen und direkt Hand anzulegen. Weiter lesen …
gemeinschaftsgartentag_finken_klein Gemeinschaftsgarten Aktionstag: Am 07. April 2019 versammelten sich eine große Menge Menschen im Finkennest um gemeinsam zu werkeln, pflanzen und quatschen. Bei herrlichem Wetter verwandelte sich der stille Garten zu einem wuseligen Ort. Weiter lesen …
mildred2_mod Besuch aus Kolumbien: Wir bekamen am 24. April 2019 Besuch von kolumbianischen Studenten aus Bogota, die sich über verschiedene Möglichkeiten der Stadtentwicklung und Brachennutzung informieren wollten. Weiter lesen …
P1370117 Löwenzahn: Jedes Jahr werden wir von einer Löwenzahnschwemme heimgesucht. Löwenzahn jagen wir, da dieser im Acker und in Beeten nicht überhand nehmen soll. Löwenzahn kann auch zum Verzehr verwendet werden und unser Nachbar nutzt es als Kaninchenfutter. Weiter lesen …
P1370263 Agora-Werkstatt: Die erste Agora-Werkstatt war ein voller Erfolg. Am 15. März 2019 versammelten sich etwa 20 AgoristInnen im Allerweltshauses. Vorangebracht wurde der Tag des guten Lebens und die Demokratisierung der Agora. Weiter lesen …
P1370377 Das ist sonst alles passiert!: Wir brunchten, planten, jäteten, räumten auf, steckten Zwieben in die Erde, verlegten Steinplatten, kürzten, ernteten, beobachteten, wässerten, setzten ein, zerlegten, bauten, pflanzten, installierten, backten, diskutierten, … Weiter lesen …

Continue reading

LXXXI. Gartenbrief April 2019

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

Der Frühling ist nun endgültig da und das nicht nur kalendarisch sondern auch das Wetter brachte uns schon warme Tage und lässt das erste Grün sprießen. Im Vitalisgarten ist die Vorbereitung für die Gartensaison 2019 voll im Gange und wir berichten euch unter der Überschrift “Frühlingsprolog” was es zu tun gab. Am Ende des Winters denkt ihr bestimmt, dass es fast nichts mehr zu ernten gibt. Wir haben mal genau nachgeschaut und sind auf erstaunlich viel Ernte gekommen.

Am letzten Sonntag im März brunchten und planten wir im Vitalisgarten. Fest steht, dass wir künftig jeden ersten Samstag im Monat ab 14 Uhr ein Schnuppergärtnern anbieten. Los geht unser Angebot für Neulinge mit einer Gartenführung. Anschließend erklären wir unsere Orgastruktur und beantworten Fragen zum Gärtnern und unseren Werten. Letztlich bekommen alle eine erste Aufgabe. Wer möchte kann ernten, jäten, mähen, säen oder bauen. Das erste Schnuppergärtnern findet am 06. April 2019 statt. Unser Treffpunkt ist die Kräuterspirale am Eingang.

Der Vitalisgarten ist ein Ort für die Natur. Das zeigt uns beispielsweise der Fund eines Gartenschläfers im Gartenhaus Zwei. Inzwischen ist der kleine Bilch aus seinem Winterschlaf erwacht und bereits wieder unterwegs. Wir hoffen, er fühlt sich weiterhin im Vitalisgarten wohl und hat die Möglichkeit Nachkommen zu erzeugen.

Am 17. Februar 2019 fand die Klausur der Gemeinschaftsgärten Köln statt. Wir wollen, dass sich die Gemeinschaftsgärtnernden besser kennenlernen und deshalb findet am 07. April 2019 der erste Gemeinschaftsgärten Aktionstag im Finkennest statt. Außerdem wollen wir euch die erste Agora-Werkstatt empfehlen. Künftig könnt ihr euch einfacher in die Agora Köln einbringen und mit anderen Dinge voranbringen. Los geht es am 15. April 2019 im Allerweltshaus. (ve)

P1360941 Gartenschläfer & Co.: Überraschend entdeckten wir im Gartenhaus Zwei einen Gartenschläfer. Diese Tiere gehen in ihrem Bestand zurück und sind deshalb besonders geschützt. Im Vitalisgarten ist die Natur aber auch noch mit anderen Tieren und Pflanzen vertreten. Weiter lesen …
P1370002 Gärtnern im Leo-Amann-Park: Kann künftig im Leo-Amann-Park gemeinschaftlich gegärtnert werden? Zu diesem Anlass traf sich am 24. März 2019 eine kleine Gruppe vor Ort. Die Interessierten überlegten, wie dort gegärtnert werden könnte. Weiter lesen …
P1340933 Erster Gemeinschaftsgarten Aktionstag: Künftig soll es zwei Gemeinschaftsgarten Aktionstage pro Jahr geben. Der erste Aktionstag findet am 07. April 2019 im Finkennest statt. Wir wollen gemeinsam Dinge voranbringen und Gärten auf ein neues Niveau heben. Weiter lesen …
P1360760 Ernte im März: Der März ist kein klassischer Erntemonat. Am Ende des Winters schläft die Natur noch und es entwickeln sich keine Pflanzen mehr oder nur sehr langsam. Trotz der schlechten Bedingungen konnten wir im März erstaunlich viel ernten. Weiter lesen …
P1360753 Frühlingsprolog: Für uns begann der Frühling bereits im März und davor mit den Vorbereitungen für die kommende Gartensaison. Wir ziehen Pflanzen vor, brachten das erste Saatgut in den Boden, bereiteten Beete für die Aussaat vor und pflanzten ein. Weiter lesen …
P1360681 Opfertisch und Rattenschutz: Wir entwickelten unsere Kompostmieten fort. Es entstand ein Opfertisch mit Hilfe dessen Bioabfälle einfacher verkleinert werden können und wir versuchen mit Hilfe eines Metallgitters eine Miete vor Rattenbefall zu schützen. Weiter lesen …
P1240166 Erste Agora-Werkstatt: Am 15. April 2019 findet zwischen 18 und 21 Uhr die erste Agora-Werkstatt im Großen Saal des Allerwelthauses statt. Mitglieder der Agora Köln und Interessierte sind herzlich eingeladen mitzuwirken! Weiter lesen …
P1360957 Das ist sonst alles passiert!: Viele Neulinge waren da. Wir kümmerten uns, transportierten, diskutierten, planten, sägten, rechneten, zündelten, kürzten, räumten auf, entsorgten, schaufelten, bauten, verliehen, tauschten und berieten uns. Weiter lesen …

Continue reading

LXXX. Gartenbrief März 2019

Liebe Gartenfreundinnen und -freunde,

der Februar präsentierte sich am Ende des Monats mit viel Sonnenschein und sehr warmen Temperaturen. Wie im Sommerhalbjahr 2018 machte sich wieder ein blockierendes Hoch breit und das sorgte für trockene Verhältnisse. Durch die warme und trockene Witterung war es uns möglich beim Bau des Dachs der Casa Esmeralda weiter zu machen.

Leider gab es aber nicht nur gute Nachrichten, sondern bei uns wurde eingebrochen. Diebe entwendeten den Wechselrichter unserer Solaranlage und weitere elektrische Gegenstände. Auch in anderen Schrebergärten wurde eingebrochen. Wir sind also mit unserem Leid nicht alleine.

Es sieht so aus als ob wir demnächst einen weiteren Garten übernehmen können. Ihr könnt euch die Fläche schon mal von außen ansehen. Dort wächst ein prachtvoller Süßkirschbaum, der leckere Früchte erzeugt und es gibt mehrere kleine Apfelbäume. Ihr könnt euch melden, wenn ihr Ideen für die Nutzung des ehemaligen Schrebergartens habt. Dort könnten beispielsweise Bienenstöcke untergebracht werden. Leider werden wir dort keine Hühner halten können, denn ein Schrebergartennachbar duldet Hühner in unmittelbarer Nachbarschaft nicht.

Dank Danny sind bei uns Alina, Max, Nila, Leni und Christian aufgetaucht und gärtnern seit dem regelmäßig mit. Gerne könnt auch ihr bei uns mitmachen und sehen wie wir versuchen möglichst nachhaltig und ökologisch zu Gärtnern. Wir sind nicht perfekt in dem was wir tun, versuchen aber voneinander zu lernen und probieren auch gerne neue Dinge aus. Der Vitalisgarten hat ansonsten Platz für andere nachhaltige Projekte. Bei uns könnte ein Leihladen entstehen, eine nachhaltige Metall- und Holzwerkstatt zieht vielleicht ein und wer mag kann eigene Ideen einbringen und verwirklichen. (ve)

P1360651 Einbruch im Vitalisgarten: In der Nacht vom 24. auf den 25. Februar 2019 brachen Diebe im Vitalisgarten ein. Die Diebe drangen in unseren Schuppen ein und entwendeten unseren Wechselrichter, eine Stichsäge und die Handkreissäge von Wolf. Weiter lesen …
P1360608 Mauern fürs Dach: Aufgrund der trockenen und warmen Witterungsperiode konnten wir den Dachbau der Casa Esmeralda weiterbringen. Wir erstellten ein Mörtelfundament und mauerten die ersten beiden Reihen eines Flämischen Verbands. Weiter lesen …
P1360601 Nachhaltigkeit beim Gärtnern: Gerhard ist ein erfahrener Gärtner und hatte starkes Interesse bei uns mitzumachen. Leider stellte er schnell fest, dass er unsere gärtnerischen Aktivitäten stark stören würde. Gärtnern wir wirklich biologisch-ökologisch? Weiter lesen …
P1360554 Saatgutfestival Köln: Wir waren wieder beim Saatgutfestival Köln mit einem Stand vertreten. Bei uns gab es eigenes Saatgut zu erstehen, wer mag konnte sich über unsere Aktivitäten informieren und beliebt war wieder unser Aussaatkalender samt Saatgut-Quiz. Weiter lesen …
P1320977 Tag des guten Lebens: Wie es aussieht findet der nächste Tag des guten Lebens wieder in Ehrenfeld statt und zwar westlich des Gürtels. Das bedeutet, dass der Tag des guten Lebens nach 5 Jahren wieder nach Ehrenfeld zurückkehrt und vermutlich am 15. September 2019 stattfindet. Weiter lesen …
P1360390 Das ist sonst alles passiert!: Wir trugen vor, bauten, erklärten, Krokusse blühten, wir jäteten, düngten, beschnitten, ernteten, pflanzten um, diskutierten, begrüßten, versorgten, spülten ab, schaufelten, führten, packten an, entfernten, räumten auf, entleerten und pflasterten. Weiter lesen …

Continue reading